SPD-Fraktion Kruft fordert Verbesserungen im ÖPNV

Angebot für Krufter muss verbessert werden und langfristig „smart“ werden

Einen öffentlichen Personennahverkehr, der mit dem Individualverkehr mithalten kann – das versprach Landrat Dr. Alexander Saftig (CDU) den Mitbürger:innen des Landkreises Mayen-Koblenz in einem Zeitungsinterview. Doch das komplette Gegenteil ist seit der Fahrplanumstellung im Dezember 2021 eingetreten. Insbesondere für die Krufter haben sich massive Fahrzeitverlängerungen dadurch ergeben. Andreas Lung, stellv. Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion im Ortsgemeinderat, brachte daher in der jüngsten Sitzung des Ortsgemeinderates einen entsprechenden Antrag ein, der für Verbesserungen sorgen soll und vom Gemeinderat mehrheitlich befürwortet wurde. Dazu zählen unter anderem die Verlegung der Haltestelle „Bahnhofstraße“ vor den Bahnübergang, sodass diese nähe an den Ortskern rückt. Darüber hinaus soll die Verbindung der Anruflinie 305 so abgeändert werden, dass das Neubaugebiet Kruft-Süd, die Seniorenresidenz sowie die Reuschenlay zusätzlich so eingebunden werden können, das Erreichen der Zuganschlüsse am Krufter Bahnhof sichergestellt werden kann. 

„Mit dem derzeitigen ÖPNV-Konzept im Landkreis wurden die Mitbürger:innen in Kruft deutlich schlechter gestellt. Insgesamt ist die Fahrplanumstellung so fatal schlecht verlaufen, dass das Vertrauen in den ÖPNV massiv geschädigt wurde. Selbst jetzt, Monate nach der Umstellung, hört man von Ausfällen und unzumutbaren Zuständen“, berichtet Andreas Lung, der sich kreisweit für einen besseren ÖPNV stark macht.

Darüber hinaus fordern die Krufter Sozialdemokrat:innen in ihrem Antrag, dass sich die Ortsgemeinde Kruft im kreisweiten Projekt „SMARTE REGION MYK10“ in der Untergruppe „Smarte Mobilität“ einbringen soll.  „Die Zukunft des ÖPNV wird von einer bedarfsorientierten Vernetzung der Angebote bestimmt sein. Flexibilität, Nutzerfreundlichkeit und Sicherheit sind dabei nur wenige Aspekte, die für einen attraktiven ÖPNV sorgen. Mit der Beteiligung an dieser Untergruppe erhoffen wir uns langfristig eine Verbesserung der Mobilität in Kruft und für den gesamten Landkreis“, ergänzt Benjamin Kastner, SPD-Ortsvereinsvorsitzender.