Presse

SPD Kruft beantragt Fahrbahnschwellen im Streitgierenweg

Maßnahmen sollen Lärm für Anwohner reduzieren

„Wir wollen mithilfe von Fahrbahnschwellen ein „Rasen“ und das „Aufheulen von Motoren“ im Bereich des Streitgierenweges unterbinden und somit einen Lärmschutz für die Anwohner schaffen“, so SPD-Fraktionsvorsitzender Karl Büchel zum Antrag der Ratsfraktion für die nächste Ortsgemeinderatssitzung.

Anwohner haben sich vor Kurzem an die Fraktionsmitglieder gewendet mit dem Hinweis, dass es vor allem zu späterer Stunde zwischen 22:00 bis 24:00 Uhr wiederholt zu einer erhöhten Geräuschkulisse gekommen sei. Nach persönlichen Gesprächen bei einem vor-Ort-Termin waren sich die Sozialdemokraten sicher, dass hier Abhilfe geschaffen werden muss.

„Mit der Anbringung von zwei Fahrbahnschwellen müssen die Fahrzeuge auf circa 10 km/h abbremsen. Damit sollte hoffentlich das Aufheulen der Motoren zu Ende sein und die Anwohner beruhigter schlafen können“, so SPD-Ratsmitglied Benjamin Kastner. Die Materialkosten für die Schwellen aus Recyclingmaterial belaufen sich auf circa 1.100 €