SPD Kruft ehrte seine Mitglieder für 130 Jahre Sozialdemokratie

Generalsekretär Marc Ruland zu Gast

„Mitglieder für ihre Verdienste und ihre langjährige Mitgliedschaft zu Ehren ist mit eine der schönsten Aufgabe eines Generalsekretärs“, so Marc Ruland (SPD) bei seinem jüngsten Besuch in der Mitgliederversammlung der Krufter Sozialdemokraten. Gemeinsam mit SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Benjamin Kastner und seinem Stellvertreter Andreas Lung konnte Ruland Mitglieder für insgesamt 130 Jahre gelebte Sozialdemokratie ehren. Zu ihnen zählen Eva Steinberger-Theisen für 50 Jahre Mitgliedschaft, Alois Krämer für 40 Jahre, Hedwig Krämer für 25 Jahre und der Ortsvereinsvorsitzende Benjamin Kastner selbst für 15 Jahre. „Ihr alle habt euch in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten jeden Tag für die Ideale und Werte der Sozialdemokratie eingesetzt. Dafür danken wir euch sehr. Euer Engagement füllt unsere Partei mit Leben“, so der Benjamin Kastner.

Gleichzeitig nutzte man den Abend und die Anwesenheit des rheinland-pfälzischen SPD-Generalsekretärs um über aktuelle Herausforderungen zu diskutieren. „Die Sorgen und Nöte der Menschen sind aufgrund des Ukrainekrieges groß. Wichtig ist, dass wir uns als Gesellschaft unterhaken und zusammenhalten“, so Ruland. Ein Baustein, der für über sechs Millionen Arbeitnehmer:innen für mehr Gehalt sorgt, tritt zum Beispiel zum 01. Oktober in Kraft. Der Mindestlohn wird auf 12 € steigen.  „Dafür haben wir als Sozialdemokraten jahrelang geworben und gekämpft. Versprochen. Gehalten“, ergänzt Andreas Lung.