Presse

SPD Kruft spendet für First-Responder

500 € dank Getränkeverkauf

Es ist bereits Tradition, dass die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Kruft einmal jährlich den Getränkeverkauf am Kolpingplatz 6 im Rahmen des Lichterabends übernehmen. Dank des Umsatzes aus dem Lichterabend 2019 konnten die Mitglieder nun eine Spende in Höhe von 500 € an die örtlichen Vertreter der First Responder des DRK Ortsvereins übergeben.

Alarmiert werden die Ersthelfer parallel zum Rettungsdienst bei Notfällen wie zum Beispiel Verkehrsunfälle, Herzinfarkte, Reanimationen, Schlaganfälle und zu Feuerwehreinsätzen bei denen Menschenleben in Gefahr sind. 

Seit dem dritten Quartal 2005 ist das Ersthelfer Team Kruft offiziell im Dienst. Dabei handelt es sich größtenteils um rettungsdienstlich ausgebildete Mitglieder des DRK Ortsvereins Kruft. Das Team besteht aus einem Sanitäter, einem Rettungshelfer, zwei Rettungssanitätern, einem Rettungsassistenten und zwei Notfallsanitätern. Die insgesamt sieben Mitglieder sind in zwei Dienstgruppen eingeteilt, die jeweils abwechselnd zwei Wochen, 24 Stunden am Tag, Dienst haben.

„Die Teammitglieder des First Responder leisten einen unverzichtbaren Beitrag zum Gemeinwohl. Natürlich hofft jeder, dass er nicht in die Situation kommt auf diese Hilfe angewiesen zu sein. Es ist aber gut zu wissen, dass qualifiziertes Personal jederzeit zur Stelle sein könnte“, dankt SPD-Ortsvereinsvorsitzender Benjamin Kastner den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern.